Anwendungsbeispiele

160528-HC-Rührerillu-01dk_Zeichenfläche 37

Anwendungsbeispiele

Impulsmischer zum Mischen und Homogenisieren von Dispersionsfarben

Farbpigmente, Farbstoffe und Füllstoffe neigen zum Absetzen in Abhängigkeit von der Lagerzeit. Für gleichmäßige Applikationen empfehlen die Hersteller diese Dispersionen vor Gebrauch zu homogenisieren. Nachträgliches Einfärben oder Farbkorrekturen können mit dem Impulsmischer schonend und schnell sehr effektiv in kürzester Zeit vorgenommen werden. Lufteintrag und Schaumbildung werden durch die variable Luftblasengröße vermieden. Die Reinigung des Impulsmischers nach der Anwendung ist ohne Kontamination des Arbeitsplatzes einfach und sicher.

Impulsmischer zum Aufrühren und Homogenisieren von wasserlöslichen Polymeren in Emulsionen

Wasserlösliche Polymere werden als Flockungsmittel zur Wasser- und Abwasserreinigung in großem Umfang angewendet. Größter Einsatzbereich ist die Schlammbehandlung zum Eindicken und Entwässern. Auch wenn eine visuelle Trennung nicht erkannt wird, sind solche Polymeremulsionen teilweise nach zeitabhängiger Lagerung (teilweise schon nach 4 Wochen Standzeit) inhomogen. Das führt dazu, dass die Anwendungskonzentrationen starken Schwankungen unterworfen sind und die Trennergebnisse negativ beeinflusst werden. Regelmäßige Anwendung des Impulsmischers verbessern die Betriebsergebnisse und verhindern einen unkontrollierten Bodensatz der kaum zu entfernen ist. Die empfohlenen Mischzeiten betragen 5-10 Minuten für ein- bis zweimal die Woche.

Impulsmischer zum Aufrühren und Homogenisieren von Kalkmilchsuspensionen

Kalkmilchsuspensionen werden unter anderem in großem Umfang zum Neutralisieren von sauren Wässern, bei der chemischen Behandlung von industriellen Abwässern, bei der Wasseraufbereitung und zur Hygienisierung von Klärschlämmen eingesetzt. Diese Suspensionen sind nie sedimentationsstabil und müssen regelmäßig homogenisiert werden. Der Impulsmischer überzeugt durch gleichmäßige Konzentration der Kalkmilch und Vermeidung von Totzonen im IBC und den dadurch oftmals bedingten Kalkverfestigungen.

Lösen von chemischen Produkten in Wasser

Mit dem Impulsmischer können Flüssigkeiten verdünnt und Pulver in einer flüssigen Phase einfach gelöst werden. Ein Beispiel ist das Lösen von Zitronensäure in Wasser. Auch die Herstellung von Produkten mit Viskositäten bis 15.000 mPa.s sind mit dem Impulsmischer möglich.

Weitere Anwendungsgebiete für den Impulsmischer

Emulsionspolymerisate
Mischen von Chemikalien für Produktmodifikationen
Betrieb des Impulsmischers mit Schutzgasen
Mischen und Homogenisieren von scherinstabilen Suspensionen
Turbulente Einmischung von reaktiven Hilfsmitteln in laminaren Wasserströmen zur Effizienzsteigerung

Die Applikationen für den Impulsmischers sind nicht nur auf die Geometrie von IBC`s ausgerichtet. Individuelle Abmessungen sind als Option erhältlich. Über Ihre Anfrage freuen wir uns.

160501-HC-Rührerillu-01dk_Zeichenfläche 37